H2L – Getauchtes Ultrafiltrationsmodul

Unser H2L Modul eignet sich für fast alle Arten der Wasseraufbereitung und Abwasserbehandlung. Auch in der Prozesswasseraufbereitung überzeugt es. H2L, das Ultrafiltrationsmodul, welches universell und gleichzeitig spezifisch einsetzbar ist.

H2L – Überzeugend vielseitig.

Einsatzmöglichkeiten von H2L

Wasser

  • Oberflächenwasseraufbereitung
  • Rückspülwasseraufbereitung
  • Vorbehandlungstufe zur Trinkwassererzeugung, z.B. aus Meerwasser
  • Vorbehandlung zur Reinst- und Brauchwasserherstellung
  • Wasserbehandlung für aquatische Zoowelten
  • Aufbereitung von Schwimmbecken- und Spülabwasser

Abwasser

  • Membranbioreaktoren
  • Filtration von gereinigtem Abwasser
  • Vorstufe zur weitergehenden Abwasserreingungsverfahren

Prozesswasser

  • zum Schließen von industriellen Wasserkreisläufen wie Kühlturmwasser, Kesselspeisewasser
  • u.v.m.

H2L – 64 Standardlösungen 20 - 500m² Membranfläche – Sondergrößen möglich – Hybridbauweise – Safeguard Technology – Modular erweiterbar – Mannloch Installation möglich – arbeitet drucklos – das getauchte MBR

Perfekt für beengte Platzverhältnisse

MODULAR

Die modulare Bauweise unserer H2L Einheiten bietet hervorragende Eigenschaften. Neben der einfachen Montage und Demontage direkt im Tank bei der kein Hebezeug erforderlich ist bis für die perfekte Eignung bei geringen Bauhöhen und beengte Platzverhältnissen. Somit wird eine einfache Montage durch ein Mannloch möglich. Wir bieten Ihnen auch weitere Sondergrößen auf Anfrage. Ebenso eignen sich unsere stapelbaren USBs zur einfachen Erweiterung oder zum kompletten Ersatz von Drittanbietern bei bestehenden Anlagen.

Die Verbindung zweier Welten

HYBRID

Das getauchte Ultrafiltrationsmodul H2L vereint als Hybrid die Vorteile von Platten und Hohlfasermodulen. Wie ein Plattenmodul bietet H2L einen definierten Strömungskanal durch das Modul um Verblockungen zu vermeiden, benötigt einen geringen Aufwand in der Zulaufkonditionierung, eine energetisch optimierte Belüftung und lässt sich leicht reinigen. Zusätzlich ist das Modul rückspülbar, die Membrantaschen sind flexibel und es besitzt eine hohe Packungsdichte. Dadurch arbeitet unser HYBRID H2L zuverlässig und wirtschaftlich.

Die klare Absicherung

SAFEGUARD TECHNOLOGY

Der Schichtenaufbau der Membrantaschen bestehend aus Membran (1), Träger (2), Haftgewebe (3) und Drainage (4) ist verantwortlich dafür, dass selbst bei beschädigter Membran Biomasse nicht in die Drainageschicht eindringen kann. Die sich aufbauende Biomasse wirkt als zweite Filterschicht und hält zuverlässig Biomasse zurück. Im Allgemeinen bewirkt eine beschädigte Membran eine Trübung des Permeats und führt zu Biomasse im Ablauf der Filtration.

FUNKTIONSWEISE

H2L Ultrafiltrationsmodul

Das H2L besteht aus 2 Funktionseinheiten: Permeatsystem mit USBs – Ultrafiltration Single Blocks mit Permeatverrohrung und Belüftungssystem für die Cross-Flow-Belüftung. Durch eine Druckdifferenz auf beiden Membranseiten werden kolloidal gelöste Stoffe, Feststoffe, Viren und Bakterien auf der Membran zurückgehalten. Das Wasser sowie gelöste Bestandteile passieren die Membran, sammeln sich in der Drainageschicht und werden über 4 Absaugpunkte am USB ins Permeatsystem des H2L geleitet, gesammelt und dann an das Rohrleitungssystem übergeben. Die an der Membranoberfläche zurückgehaltenen Substanzen bilden eine Deckschicht aus. Da dieser Prozess die Leistung limitiert ist eine Kontrolle der Deckschichtdicke erforderlich. Die Cross-Flow-Belüftung dient, diese Deckschicht zu entfernen oder zu minimieren. Die feinblasige Belüftung reißt durch das Ausströmen der Luftblasen den Wasserkörper nach. Diese Bewegung erzeugt eine Scherspannung auf der Deckschicht. Dadurch wird die Deckschicht reduziert bzw. vollständig entfernt. Je nach Applikation wird intermittierend oder ständig belüftet.

Sie möchten gern Vertriebspartner werden?

Wir sind ein weltweit agierendes Unternehmen. Zur Expansion unseres Exportgeschäftes suchen wir Handelskontakte, Kooperationen bzw. -Partner. Wir würden uns über Ihre Kontaktaufnahme sehr freuen. Gerne hören wir von Ihnen! Kontaktieren Sie uns direkt unter sales@wta-vogtland.de

Ihr Ansprechpartner im Vetrieb

Herr Volker Albrecht

Ihr Ansprechpartner im Bereich H2L, H3L und USB. T.: +49 (0) 3741 55 84 40

Ihr Ansprechpartner Produktion

Herr Volker Strobel

Ihr Ansprechpartner im Bereich Produktion. T.: +49 (0) 3741 55 84 40